Schleupen AG

Integration von FastViewer bei der Schleupen AG macht Fernwartung für die Kunden nachvollziehbarer

Die Lösungen der Schleupen AG sind auf die speziellen IT-Anforderungen der Energie- und Wasserwirtschaft, auf das Risikomanagement von Unternehmen und ihre IT-Infrastruktur sowie auf die ECM-Distribution zugeschnitten. Als Softwareanbieter und Systemintegrator stellt die Schleupen AG – Komplettlösungen bereit, die sich durch intelligente Vernetzung einzelner IT-Module zu integrierten IT-Systemen auszeichnen.

Zur Fernwartung der Kundensysteme wurde bei der Schleupen AG das bisherige System auf den Prüfstand gestellt. Aufgrund des wachsenden Anspruchs der Schleupen AG an das eingesetzte Fernwartungssystem wurde das Tool „Remoted“ vom Technologieführer FastViewer evaluiert. In einer ausgiebigen Testphase wurde das Produkt „Remoted“ bzgl. der Anforderungen der Schleupen AG geprüft und konnte sich dabei erfolgreich gegen die Marktbegleiter behaupten.

Im Zuge eines Projektes wurden spezielle, auf die Schleupen AG zugeschnittene Funktionen realisiert und implementiert. Bei der Umstellung auf FastViewer profitierte die Schleupen AG von dem Programm „Competitive Upgrade“, in welchem FastViewer seinen Kunden eine Art Investitionsschutz anbietet und bereits bestehende Lizenzen von Marktbegleitern gegen Lizenzen von FastViewer eintauscht.

Durch die Umstellung auf FastViewer kann die Schleupen AG ihren Kunden einen weiteren Service anbieten. So können auch die Kunden der Schleupen AG für eine sichere Kommunikation mit ihren Dienstleister auf das Tool von FastViewer zurückgreifen. Der komplette Datenverkehr läuft dabei gesichert über die Server der Schleupen AG.

»Das System von FastViewer gibt uns ein hohes Maß an Flexibilität, so können wir sowohl das System selbst, als auch die eingesetzten Produkte von FastViewer beliebig erweitern und kontinuierlich unseren Bedürfnissen anpassen«, so Manfred Meinzer, Prokurist und Bereichsleiter aus dem Bereich IT-Infrastruktur bei der Schleupen AG.

Dabei spielt Meinzer auf die Möglichkeiten der WebCollaboration an, welche FastViewer mit dem Produkt „Confered“ bietet. Bereits im Vorfeld wurde in verschiedenen Meetings evaluiert, wie man durch den Einsatz von WebCollaboration Kosten und Zeit sparen kann. So werden die Produkte von FastViewer in Zukunft nicht nur für den Support, sondern auch für Produktschulungen, Abstimmungen und Präsentationen eingesetzt.

Über Schleupen

Die Schleupen AG, gegründet 1970, erwirtschaftete im Jahr 2010 mit rund 430 Mitarbeitern einen Umsatz von über 55 Millionen Euro. Der größte Geschäftsbereich „Utilities“ zählt mehr als 300 Unternehmen aus der Energie- und Wasserwirtschaft zu seinen Kunden. Im Segment der Energiewirtschaft ist Schleupen einer der wenigen Softwareanbieter, der über eine durchgängige Komplettlösung verfügt, die von der Abrechnung über die Marktkommunikation, die Energielogistik oder das Finanzwesen bis hin zur betriebswirtschaftlichen Planung aller Ressourcen im Netzbetrieb reicht. Mehr als 15.500 Anwender arbeiten mit dieser Lösung. Mit R2C_risk to chance bietet Schleupen darüber hinaus ein Risikomanagement-System an, das heute sowohl von mittelständischen Unternehmen als auch von börsennotierten und international agierenden Unternehmensgruppen eingesetzt wird. Im Marktsegment Enterprise Content Management (ECM) hat sich Schleupen als einer der wichtigsten Distributoren der DMS Lösungen von EASY etabliert. Viertes Standbein der Schleupen AG ist der Bereich IT-Infrastruktur, wo Schleupen das Spektrum vom „High Perfomance Computing“ über hochverfügbare IT-Architekturen bis hin zu Kommunikationslösungen für dezentrale Organisationen abdeckt.